Allgemeine Geschäftsbedingungen

Fassung vom 18.12.2015

 

1. Geltung

(1) Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop und für die Nutzung des Lernportals und alle Geschäfte durch Verbraucher und Unternehmer, die Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt), alle , die Wissen über quofox teilen, Trainer und Partner (nachfolgend „Kursanbieter“ genannt) mit der quofox GmbH (nachfolgend "quofox“ genannt) über unsere Produkte abschließen, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt), so fern nicht im Einzelfall individuelle abweichende Vereinbarungen getroffen werden. Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende Bedingungen des Kunden oder des Kursanbieters auch soweit sie Gegenstand von Bestätigungen des Kunden oder des Kursanbieters sind, werden nicht Bestandteil des Vertrages, auch wenn ihnen im Einzelfall nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Für Kursanbieter gelten zusätzlich zu diesen AGB die Kursanbieter-AGB, die gesonderte Bestimmungen für die Partnerschaft regeln.

(2) quofox hat das Recht, die vorliegenden AGB jederzeit abzuändern und insbesondere an veränderte rechtliche oder wirtschaftliche Bedingungen anzupassen. Die Änderung wird mit der darauf folgenden Bestellung/ Buchung über das quofox-Portal wirksam. Der Kunde ist selbst verpflichtet, die neuen AGB aus dem Portal abzurufen, unabhängig davon werden die AGB mit jeder Bestell- oder Buchungsbestätigung versandt werden. Mit der Bestellung/ Buchung erklärt sich der Kunde mit der Geltung dieser AGB einverstanden.

(3) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(4) Produkte im Sinne des Absatz 1 umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Online Learning- Sessions, Live-Session, Online Video-Sessions (jeweils als einzelne Produkte oder im Abonnement), Assessements, Bücher und Lernmaterialien sowie Lizenzen für die Nutzung von Online Learning-Einheiten über das quofox-Portal oder nach Maßgabe gesondert vereinbarter Lizenzverträge.

 

2. Vertragspartner, Vertragsabschluss

(1) Der Vertrag kommt zustande mit

quofox GmbH
Immanuelkirchstraße 30
10405 Berlin
Fon: +49/ 30 57704-2412
Fax: +49/ 30 57704-2410
Mail: support@quofox.com

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Frank Mies, Bernhard König
Handelsregisternummer: Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 167207

(2) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde kann unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden der verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt. Durch Anklicken des „kostenpflichtig bestellen“-Buttons gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung nach Prüfung über die Verfügbarkeit der Produkte und des Zahlungseingangs durch eine E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

(3) quofox speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden mit der Bestätigungs-E-Mail die Bestelldaten, die Rechnung, die aktuell gültigen AGB und das Widerrufsformular zu. Die AGB kann der Kunde jederzeit auch auf dieser Seite einsehen und im PDF-Format herunterladen. Alle gebuchten Bestellungen kann der Kunde in seinem Kunden-Konto unter „Mein Lernbereich“ einsehen. Die Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse sowie der Zahlungsdaten ist verbindlich und obliegt einer sorgfältigen Prüfung durch den Kunden.

 

3. Besondere Vereinbarungen für Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, korrekte Auskunft, vor allem über sein Alter, die Rechnungs- und Lieferadresse zu machen.

Er erklärt sich mit dem Kauf, die AGB gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben und sich an die Preise gebunden zu halten.

Der Kunde bestätigt, über 18 zu sein oder mit ausdrücklicher Zustimmung eines Erziehungsberechtigten zu handeln.

Der Kunde verpflichtet sich, keine unautorisierte Werbung, Promotionen, Junk eMails, Spam, Serienbriefe o.ä. auf der Seite hoch zu laden, zu posten oder zu verbreiten.

Der Kunde bestätigt, die Nettiquette von quofox gelesen zu haben und sich dementsprechend bei der Nutzung des Portals zu verhalten.

Der Kunde pflegt seine persönlichen Daten über sein Lerner-Profil selbst und ist dafür verantwortlich, welche persönlichen Daten er weitergibt. Die persönlichen Daten anderer gibt er nicht unautorisiert an Dritte weiter.

Der Kunde hat die Möglichkeit, die Session nach Durchführung zu bewerten. Die Bewertungen sind sachlich und wahrheitsgemäß zu formulieren. Sie dürfen keine Rechte Dritter verletzen, nicht gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. quofox ist berechtigt, Bewertungen und Kommentare zu löschen, die diesen Bestimmungen nicht entsprechen.

 

4. Besondere Vereinbarungen für Kursanbieter

Mit der Registrierung im quofox-Portal bestätigt der Kursanbieter die Akzeptanz der gesonderten Trainer-AGB

Weitere Bestimmungen sind aus den gesonderten Kursanbieter-AGB zu entnehmen.

 

5. Lieferbedingungen

(1) quofox liefert Versandware nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Allfällige Import- oder Exportspesen (z.B. Zoll) gehen zu Lasten des Kunden.

(2) Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfährt der Kunde bei den Angeboten. Versandware liefert quofox nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich.

(3) quofox führt Bestellungen ohne unnötigen Aufschub, jedenfalls binnen dreißig Tagen aus. Stößt die fristgerechte Ausführung einer Bestellung aus besonderen Gründen (z.B. bei Notwendigkeit der Beschaffung der bestellten Ware von einem ausländischen Verlag) auf Schwierigkeiten, kann die Lieferfrist in Einzelfällen dreißig Tage überschreiten. Bei Nichtverfügbarkeit des Kaufgegenstands wird dies dem Kunden ohne Aufschub ab Kenntnis mitgeteilt. quofox behält sich in diesen Fällen vor, vom Vertrag zurückzutreten. Der Kunde erhält in diesem Fall den vollen Kaufpreis zurückerstattet. Weitere Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. quofox ist berechtigt, Teillieferungen zu tätigen, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

(4) Die bestellten Versandartikel werden ab Lager unter Inanspruchnahme verkehrsüblicher Versendungsarten nach Wahl von quofox, wie Post, Spedition, privater Zustelldienst, an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert.

(5) Für Verbraucher gilt: Wird Versandware mit offensichtlichen Transportschäden ausgeliefert, so reklamiert der Kunde diese möglichst sofort beim Zusteller und nimmt Kontakt mit quofox auf.

(6) Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf den Unternehmer über, sobald wir die Versandware dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlässt der Unternehmer die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls quofox einen Mangel arglistig verschwiegen hat.

(7) Schulungsunterlagen werden dem Kunden zur Vorbereitung spätestens 1 Tag von Schulungsbeginn postalisch oder in digitaler Form versandt.

 

6. Zahlungsverkehr

(1) Der Kunde hat den Kaufpreis spesenfrei und ohne jeden Abzug sofort und jeweils im Voraus zu bezahlen, wenn nicht anderes vereinbart ist. Eine Aufrechnung mit Forderungen des Kunden gegen quofox ist nur dann zulässig, wenn es sich dabei um durch quofox bestätigte oder rechtskräftig festgestellte Forderungen handelt.

(2) Der Kunde kann zwischen folgenden Zahlungsmitteln wählen: PayPal, Lastschrift und Kreditkarte (Abwicklung über Paypal). Für Unternehmen gibt es zudem die Möglichkeit per Rechnung zu zahlen. Weiterhin ist eine Abrechnung über Microsoft Software Assurance Trainings Voucher (SA-TV) möglich.

(3) Bei Zahlung über Paypal gilt Folgendes: Der Kunde muss grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

(4) Bei Zahlung auf Rechnung für Unternehmen gilt Folgendes: Im Fall des Verzugs mit auch nur einem Teil der Zahlung sind Verzugszinsen in Höhe von 5 % zu entrichten, sowie die mit der Eintreibung der Forderungen verbundenen Aufwendungen wie insbesondere Mahnspesen und die gerichtlichen und die außergerichtlichen Kosten. quofox behält sich vor, dafür externe Dienstleister zu beschäftigen. Außerdem behält quofox sich vor, dem Kunden während der Zeit des Verzugs, vorübergehend den Zugang zum Portal bzw. zu den gebuchten Produkten zu sperren.

 

7. Vertragslaufzeit / Kündigung / Stornierung

(1) Nach Registrierung im Wissensportal geht der Kunde bzw. der Kursanbieter eine kostenlose Mitgliedschaft/Partnerschaft mit quofox ein. Diese Vereinbarung ist unbefristet. Die Mitgliedschaft/ Partnerschaft kann jederzeit seitens des Kunden/ Kursanbieters aufgelöst werden, solange keine ausstehende kostenpflichtige Buchung vorliegt.

(2) Bei Beendigung der Mitgliedschaft/ Partnerschaft ist quofox berechtigt, sofort den Zugang zum Lernportal und den jeweiligen Produkten zu sperren bzw. den Account zu löschen. Alle Forderungen seitens quofox bezüglich ausstehender Zahlungen bleiben erhalten.
Für Kursanbieter gilt, dass sie bei Kündigung des Vertragsverhältnisses diejenigen Angebote, die zum Zeitpunkt der Kündigung bereits von Kunden gebucht wurden, trotzdem durchführen oder bereitstellen müssen.

(3) Durch Kauf eines Kurses geht der Kunde einen Einzelvertrag ein. Dieser endet automatisch mit dem Ende der Leistungserbringung. Eine vorzeitige ordentliche Kündigung eines Einzelvertrags ist nicht möglich. Die Stornierung eines gebuchten Kurses ist nur bis 5 Tage vor Beginn des Kurses möglich. In diesem Fall bekommt der Kunde einen Gutschein im Wert der Kursgebühr. Diesen Gutschein kann er für den Kauf eines anderen Produktes beim selben Trainer/ Anbieter einsetzen. Innerhalb von 5 Tage vor Kursbeginn ist eine Stornierung ausgeschlossen.
Bei Fernbleiben von einen Kurs oder bei Abbruch der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist nicht möglich. Eventuelle Widerrufsrechte des Kunden haben Vorrang.

Prüfungsanmeldungen sind von Kündigung oder Stornierung ausgeschlossen.

(4) Kann quofox ein ohne Lieferdatum gekauftes Produkt nicht länger liefern, wird der bereits bezahlte Betrag zurückerstattet. Ist ein bereits bezahltes Produkt ohne Lieferdatum noch verfügbar und wird vom Kunden nicht länger benötigt, kann es nur storniert und der Warenwert gegen einen Gutschein eingetauscht werden. Eine Rückerstattung des Betrages ist nicht möglich.

(5) Storniert der Kursanbieter die Schulung, wird der Kunde unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden abzüglich dem Wert bereits geleisteter Dienste zurückerstattet.

(6) Das Recht jeder Partei zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Die außerordentliche Kündigung hat schriftlich unter Angabe des Kündigungsgrundes an die E-Mail- oder Postanschrift von quofox zu erfolgen.

 

8. Zugangsberechtigung / Nutzungsbedingungen / Folgen von Nutzungsrechtsmissbrauch

(1) Bei Zustandekommen einer Mitgliedschaft erhält der Kunde/ Kursanbieter eine Zugangsberechtigung für die Online-Plattform, die ausschließlich den namentlich registriertem Kunden/ Kursanbieter zur Nutzung des Portals berechtigt („Named-User-Lizenz“).

(2) Bei Buchung von Produkten erhält der Kunde/ Kursanbieter ggf. eine zusätzliche Zugangsberechtigung. Der Zugang zu den gebuchten Produkten ist auf die Dauer des Einzelvertrages befristet und erfolgt in der Regel passwortgeschützt im Wege der Datenfernübertragung unter Verwendung der dem Kunden zugeteilten Zugangsdaten. Die Teilnahme ist auf die Person beschränkt.

Die abgerufenen Dokumente und Dateien dürfen von ihm nur für den eigenen Gebrauch während der Nutzungszeit verwendet werden. Es ist nicht zulässig, zur Fremdnutzung durch unberechtigte Dritte zu den Kursen gehörige Computerprogramme zu sammeln, zu vervielfältigen, auf weitere Datenträger zu kopieren oder anderweitig abzuspeichern. Jede Weitergabe, insbesondere das Verkaufen, Vermieten, Verpachten oder Verleihen von Kursen, deren Inhalte oder Dokumente ist unzulässig. Zuwiderhandlungen können zur Sperrung des Accounts bis hin zu Schadensersatzforderungen führen.

(3) Sowohl bei der Auswahl der Zugangsdaten für die Online-Plattform als auch für die Zugänge zu einzelnen Produkten ist der Kunde/ Kursanbieter verpflichtet, ein sicheres Passwort zu wählen, es geheim zu halten und es keinem Dritten mitzuteilen. Der Kunde/ Kursanbieter haftet für alle Käufe und Schäden, welche Dritte mit seinem Benutzernamen und Passwort getätigt bzw. verursacht haben. Jeder Missbrauch muss sofort nach Bekanntwerden an quofox gemeldet werden: support@quofox.com

(4) Der Kunde/ Kursanbieter ist für die Richtigkeit und die Aktualität seiner Daten selbst verantwortlich. quofox kann und wird die Daten nicht auf ihre Richtigkeit hin überprüfen.

(5) Videos und kursbegleitende Materialien werden dem Kunden für die Laufzeit der Leistungserbringung, mindestens für vier Wochen zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Für einen Zeitraum darüber hinaus wird keine Gewähr übernommen.

Die Lizenzen für Videos stehen für einen befristeten Zeitraum zur Verfügung. Bei Löschung von Kunden-Accounts wird der Zugang ebenfalls gesperrt, ungeachtet der Lizenzfrist des Videos.

(6) Der Kunde/ Kursanbieter ist nicht berechtigt Vorrichtungen, Programme oder sonstige Mittel einzusetzen, die dazu dienen, die technischen Maßnahmen von quofox zu umgehen, zu überlasten oder zu überwinden. Bei einer missbräuchlichen Verwendung des Kunden/ Kursanbieters ist quofox berechtigt, den Zugang zu gebuchten Trainings und Produkten sofort zu sperren, sowie den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Weitere Rechte und Ansprüche von quofox, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz, bleiben unberührt.

(7) Die im Produkt enthaltenen Materialien wie Programme oder Programmteile sind ausschließlich für Übungs- und Demonstrationszwecke vorgesehen und dürfen nicht in Produktionsumgebungen, insbesondere nicht in sicherheitsrelevanten Bereichen verwendet werden.

 

9. Leistungsumfang, Änderungsbefugnisse

(1) Die dem Kunden im Rahmen eines Produktes zugänglichen Inhalte werden in der Produktbeschreibung festgelegt. quofox ist berechtigt, die Inhalte der Produkte zu verändern, einzuschränken, aus dem Programm zu nehmen oder Inhalte auszutauschen sowie Module hinsichtlich ihrer Inhalte angemessen zu modifizieren, insbesondere zu reduzieren oder zu erweitern. Führt eine solche Veränderung zu einer wesentlichen Beschränkung eines für den Kunden gemäß Nutzungsvertrag verfügbaren Kurses, so ist er berechtigt, den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Das Kündigungsrecht erlischt, sobald mit der Leistungserbringung begonnen wurde.

(2) Aussagen und Erläuterungen zu den Kursen in Werbematerialien sowie auf der Website von quofox und in der Dokumentation verstehen sich ausschließlich als Beschreibung der Beschaffenheit und nicht als Garantie oder Zusicherung einer Eigenschaft.

(3) Für die technischen Voraussetzungen und die hierfür anfallenden Kosten des Zugangs zu den Produkten ist allein der Kunde verantwortlich. Dies gilt insbesondere für die eingesetzte Hardware und die Betriebssystemsoftware, die Verbindung zum Internet einschließlich der Sicherstellung der Verbindungsgeschwindigkeit, die aktuelle Browsersoftware und die Akzeptanz der vom Server von quofox übermittelten Cookies. quofox wird den Kunden auf Anfrage über den jeweils einzusetzenden Browser informieren. Im Falle der Weiterentwicklung der Softwareplattformen und sonstiger technischer Komponenten des Systems durch quofox obliegt es dem Kunden, nach Information durch quofox die notwendigen Anpassungsmaßnahmen bei der vom Kunden eingesetzten Soft- und Hardware eigenständig zu treffen.
In der Produktbeschreibung finden Sie die jeweils erforderlichen technischen Voraussetzungen zu der jeweiligen Session.
Aufgrund von Kopierschutz kann zum Öffnen der Videos spezielle Software notwendig sein. Der Kunde hat sich vor dem Kauf der Videos über die notwendige Software zu informieren.

(4) Der Kunde kann die Produkte in Form von „streaming“ im Web-Browser abspielen. Dabei behält sich quofox vor, bzgl. bestimmter Video-Kurse einen Zugriff nur über mobile Endgeräte zuzulassen. Eine Weitergabe oder sonstige Verfügbarmachung der heruntergeladenen Produkte an Dritte ist nicht zulässig.

 

10. Eigentumsvorbehalt

quofox bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentümer der Versandware. Sollte ein Dritter im Rahmen eines Insolvenzverfahrens auf das Produkt zugreifen, hat der Kunde quofox unverzüglich davon schriftlich zu benachrichtigen und den Dritten auf das Eigentum von quofox aufmerksam zu machen.

 

11. Gewährleistung

(1) Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Der Kunde hat auftretende Mängel, Störungen oder Schäden quofox unverzüglich in Schriftform mindestens per Mail anzuzeigen.

Über die Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, als vereinbart; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.

Ist die Versandware mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmen zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).

Evtl. zusätzlich gewährte Garantien finden Sie in den Produktbeschreibungen.

(2) Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass die Produkte nicht in Schutzrechte oder Urheberrechte Dritter eingreifen oder keine Schäden bei Dritten herbeiführen. quofox sind bislang keine solchen Rechte bekannt.

 

12. Haftung

(1) Die Haftung von quofox auf Schadensersatz und vergebliche Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(2) In sonstigen Fällen haftet quofox – soweit in dem nachfolgenden Absatz 3 nicht abweichend geregelt und unbeschadet der Regelungen in den Absätzen 4 und 6 – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde und Kursanbieter regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung – vorbehaltlich der Regelung in dem nachfolgenden Absatz 3- ausgeschlossen.

(3) Die Haftung von quofox für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsausschlüssen und -beschränkungen unberührt.

(4) Das quofox-Portal ist ein Wissensmarktplatz für Kunden und Kursanbieter. quofox untersucht oder kontrolliert die von externen Kursanbietern bereitgestellten Produkte und Inhalte nicht auf Zuverlässigkeit, formelle oder inhaltliche Richtigkeit, Rechtmäßigkeit und Gültigkeit. quofox übernimmt keine Gewähr für die Produkte und Inhalte der Kursanbieter und haftet nicht für die darin enthaltenen Aussagen, Texte, Bilder, Ton- oder Bildtonträger, Quelltexte, Anweisungen etc.. quofox ist nicht verantwortlich für Unstimmigkeiten, Schadenersatzforderungen, Verluste, Verletzungen oder andere Schäden, die aus den Produkten in dem Portal entstehen. quofox ist weiterhin nicht dafür verantwortlich, ob der Kunde Inhalte als beleidigend, anstößig oder unzulässig empfindet. Jeder Kunde ist für die Nutzung des Portals und der Inhalte selber verantwortlich. quofox übernimmt keine Haftung dafür, dass die Kurse für die Zwecke des Kunden geeignet sind. Beanstandungen sind an den Kursanbieter zu richten, die die beanstandeten Produkte eingestellt haben. Die Kontaktdaten des Trainers können über support@quofox.com erfragt werden.

(5) Der Zugang zu Drittinhalten und -anbietern über das Portal ist möglich. quofox hat keinen Einfluss und ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieser Drittquellen, daher wird auch keinerlei Verantwortung für die Nutzung übernommen. Der Kunde ist selber für die Nutzung und alle Konsequenzen daraus verantwortlich.

(6) quofox übernimmt keine Haftung für technische Störungen beim Betrieb des Web-Shops. quofox behält sich auch eine Einstellung des Betriebs jederzeit vor; dies jedoch unbeschadet einer ordnungsgemäßen Abwicklung bereits erfolgter Vertragsabschlüsse. Trotz aller Sorgfalt und Einsatz aktueller Technik kann quofox keine Garantie für die jederzeitige Erreichbarkeit seiner Server geben. Der vorübergehende Ausfall oder vorübergehende Unerreichbarkeit dieser Server berechtigen den Abonnenten daher nicht zum Rücktritt, zur Minderung oder zu Schadensersatzansprüchen.

 

13. Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher.

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen, beginnend ab dem Tag des Vertragsabschlusses (Kaufabschluss), ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie quofox GmbH mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, schriftlich informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Der Widerruf ist zu richten an:

quofox GmbH
Immanuelkirchstr. 30
10405 Berlin
Fax +49/ 30 57704-2410
E-Mail: contact@quofox.com

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen , die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten ( mit Ausnahme der Kosten, die sich draus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigere Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten oder einen Nachweis über den Rückversand der Ware haben. Die Kosten für den Rückversand werden vom Kunden getragen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung oder Lieferung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis dahin erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

(3) Einschränkung des Widerrufsrechts

Bei Verträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten (digitale Inhalte) erlischt das Widerrufsrecht nach § 356 Abs. 5 BGB, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher

  • (1) ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und
  • (2) seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

 

14. Urheberrechte

(1) Der Kunde/ Kursanbieter nimmt zur Kenntnis, dass am Produkt Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte und sonstige Immaterialgüterrechte bestehen. Er verpflichtet sich, das Produkt nur im Rahmen des vertraglich und/oder gesetzlich erlaubten zu verwenden und allfällige Lizenzbedingungen strikt einzuhalten. Dies gilt insbesondere für Sprachwerke, einschließlich Software, Datenbanken sowie Bild-, Video- und/oder Tonmaterial. Dies gilt auch für Rechte von quofox an ihrer Web-Site und deren Inhalte wie Texte, Grafiken, Logos, Marken, Titel, Programme, Preiszusammenstellungen, Datenbanken und sonstige Leistungen entsprechend.

(2) Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere das des Nachdrucks, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in Computernetzen – auch auszugsweise – sind quofox bzw. den Urhebern und Lizenzinhabern vorbehalten.

(3) Der Kunde erhält keinerlei Eigentums- oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Programmen. Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen, oder Schutzvermerke, Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Identifikation von quofox oder des Nutzungsrechtgebers oder einzelner Elemente davon dienende Merkmale dürfen nicht entfernt oder verändert werden.

 

15. Datenschutz und Werbung

(1) Der Kunde / Kursanbieter erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden, die jederzeit auf der Website abgerufen werden können.

(2) Der Kunde/ Kursanbieter willigt darin ein, dass quofox personenbezogene Daten wie Vorname, Nachname, PLZ, Adresse, Telefon-Nummer, Fax-Nummer, E-Mail-Adresse, Internet-Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindungen für Zwecke des Abschlusses und der Abwicklung des Vertragsverhältnisses automationsunterstützt ermittelt, speichert und verarbeitet.

(3) Ein Newsletter mit aktuellen Produktinformationen, Interviews mit Experten sowie Praxistipps wird vom Kunden auf der Website automatisch bei der Registrierung abonniert. Der Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen, etwa einmal pro Monat. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit den Newsletter über einen Link im Newsletter selbst, oder über den Bereich „Newsletter“ auf der Website abzubestellen.

(4) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Kunden ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse des Kunden von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Der Kunde kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen den Kunden jedoch darauf hin, dass er in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kann. Der Kunde kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert.

Nähere Informationen hierzu findet der Kunde unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen den Kunden darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

 

16. Kundenservice/-Support

Der Kunde/ Kursanbieter kann sich bei Fragen, Anmerkungen, Beanstandungen sowie zur Abgabe sonstiger Erklärungen betreffend der Bestellungen per Brief, Telefax, Telefon oder E-Mail an die oben (unter 2.) genannten Kontaktdaten wenden.

 

17. Rechtswahl / Gerichtsstand / Nebenabreden / Schriftform

(1) Für Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Wenn der Kunde oder der Kursanbieter Kaufmann ist, wird als ausschließlicher Gerichtsstand Berlin vereinbart. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

(3) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

(4) Ergänzende oder abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Vom Schriftformerfordernis kann nur durch schriftliche Vereinbarung abgesehen werden.

 

18. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der anderen Geschäftsbedingungen nicht.